DR62072 iController Plus / elektronischer Druckschalter z.Z nicht lieferbar

DR62072  iController Plus / elektronischer Druckschalter z.Z nicht lieferbar
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
85,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den WarenkorbDirekt zuPayPal
Lieferzeit: 3-4 Werktage
Art.Nr.: DR62072



  • Details

Produktbeschreibung

Zur Zeit nicht Lieferbar
DR62072  iController Plus elektronischer Druckschalter

iController plus bestehend aus:
- kompaktem Gehäuse aus Kunststoff mit Eingangs- und Ausgangsstutzen 1" AG (oben und unten zentriert),
Stellschraube für Einschaltdruckeinstellung sowie Manometer (seitlich)
- integriert sind Druck- und Strömungssensor, spezielles Rückschlagventil, Gummimembran mit
Ausdehnungsfeder (max. Inhalt 20 cm³) und Display mit 3 LED-Leuchtanzeigen und RESET-Knopf
- 1,5 m Kabel mit Schukostecker und 0,3 m Kabel mit Schukokupplung
Hydraulische Daten:
Ausschaltdruck < 2 Liter / Minute
Einschaltdruck einstellbar 1,5 bis 3,5

 
Einschaltdruckeinstellbar 1,5 bis 3,5 bar (werkseitig 1,5 bar)
Ausschaltdruck                      < 1Llter / Minute

Produktbeschreibung
Der iController plus ist ein elektronischer Druckschalter, der auf der Druckseite der Pumpe installiertwird und die Pumpe automatisch bei Wasserentnahme startet und auch automatisch nach derEntnahme wieder ausschaltet.Der iController plus verfügt über einen Drucksensor und einen Strömungswächter, über die er diePumpe druckabhängig einschaltet und strömungsabhängig ausschaltet. Der iController plus isteinfach zu installieren und zu handhaben. Er ist ausgestattet mit einem Manometer und 3 LED-Leuchtanzeigen zur Funktionskontrolle, einer automatischen Reset-Funktion, einer Betätigungstastefür manuellen Anlauf, einem Trockenlaufschutz, einer Schraube zur Regulierung des Einschaltdrucksund einem kleinen Wasserpuffer (Gummimembran und Feder) sowie einem 1,5 m Kabel mitSchukostecker und einem 0,3 m Kabel mit Schukokupplung. Ein zusätzliches Rückschlagventil wirdnicht benötigt, da der iController plus über ein spezielles integriertes Rückschlagventil verfügt,welches auch gegen Rammschläge schützt.Der iController plus kann direkt auf der Pumpe oder zwischen der Pumpe und der ersten Entnahmeinstalliert werden, allerdings muss er trocken und frostfrei, sowie vertikal installiert werden.Bei dem iController plus ist der Einschaltdruck werksseitig auf 1,5 bar eingestellt, lässt sich abermittels einer angebrachten Schraube zwischen 1,5 und 3,5 bar einstellen. Die Einstellung desEinschaltdrucks ist stufenlos, zur genauen Einstellung wird ein Druckmesser benötigt. Das Systemreguliert lediglich den Anlaufdruck, hat jedoch keinen Einfluss auf den Betriebsdruck der Anlage, dereinzig und allein von den Eigenschaften der Pumpe abhängig ist. Bei einem Durchfluss von < 2Liter/Minute schaltet der iController plus mit einer Nachlaufzeit von 10 Sekunden die Pumpe ab.Der iController plus verfügt über einen kleinen Wasserpuffer (Gummimembran undAusdehnungsfeder, max. Inhalt 20 cm³), der bei kleinsten Leckagen die Pumpe vor zu häufigemAnlaufen schützt und besitzt ein spezielles Rückschlagventil, dass vor Druckschlägen aus der Leitungschützt. Der iController plus verfügt über eine automatische Reset-Funktion, durch die das Systemnach einer Betriebsstörung mehrmals automatisch gestartet wird, um den Betrieb, soweit möglich,ohne manuellen Eingriff mit der Reset-Taste wieder herzustellen.Der iController plus hat eine Spannung von 230 V und eine Frequenz von 50 HZ. Der maximale iWasserdruck ist 10 bar, der maximale Durchfluss 10 m³/h. Die Temperatur des Fördermediums darf+60 °C nicht überschreiten und die Schutzklasse ist IP 65. Die anschließbare Pumpenleistung beträgt1,5 kW und 16 A.Das Gerät ist nur mit klarem Wasser zu betreiben. Verschmutzungen wie Sand, Sedimente, Feststoffeoder sogar kleine Steine können zum Verstopfen oder Verschmutzen des Durchflusssensors oder desintegrierten Rückschlagventils und damit zum nicht mehr einwandfreien Betrieb der Installationführen. Um der Gefahr von Funktionsstörungen durch Verstopfung oder Verschmutzung vorzubeugen,wird der Einsatz eines Filters empfohlen. Das Gerät darf nur zur Förderung von klarem Wassereingesetzt werden und ist nicht zur Förderung von anderen Flüssigkeiten geeignet.

Diesen Artikel haben wir am 20.04.2020 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 5 von 14 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »