EW71889 Schmutzwasser Tauchdruckpumpe

EW71889  Schmutzwasser Tauchdruckpumpe
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
212,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den WarenkorbDirekt zuPayPal




  • Details
  • Downloads
  • Rezensionen

Produktbeschreibung

EW71889    D-DWP 1000 Schmutzwasser Tauchdruckpumpe
Produktbeschreibung
Fördermenge 19.200 l/h
Förderhöhe 11 m
Korngröße 38 mm

Die D-DWP 1000 ist eine leistungsstarke und robuste Tauchmotorpumpe zum (Ab-) Pumpen fürSchmutzwasser mit Feststoffen bis zu einem maximalen Durchmesser von 38mm. Sie verfügt übereinen Schwimmerschalter zum Automatikbetrieb, kann aber auch im manuellen Modus betriebenwerden, dazu ist der Schwimmerschalter so zu befestigen, dass er sich senkrecht über der Pumpebefindet. Als leistungsstarke Tauchmotorpumpe kann die D-DWP zum Abpumpen und Entleeren und zum Ent- und Bewässern verwendet werden. Die Pumpe kann ebenfalls eingesetzt werden zurTrockenlegung von Kellern und Garagen, zum Abpumpen aus Entwässerungsschächten und Regenwassersammelbecken / Zisternen oder zur Infiltration aus Dachrinnen. Wegen ihrer handlichen Form sowie der Möglichkeit zum Betrieb im manuellen Modus und der hohen Leistung und großen Körnung, kann die D-DWP auch ideal als mobile Pumpe zur Wasserentnahme aus Tanks undGewässern sowie zur Entleerung von Schwimmbecken, Springbrunnen, Ausschachtungen, Baugrubenund Unterführungen verwendet werden...     weitere Informationen

Datei

DWP1000 Schmutzwasser Tauchdruckpumpe 
Wichtig: Gemäß der Unfallschutzvorschriften darf die Pumpe nicht in Schwimmbecken, Teichen oderWasserbecken eingesetzt werden, in denen sich Personen aufhalten und auch nicht zum Pumpen vonKohlenwasserstoffen (z.B. Benzin, Gasölen, Heizölen, Lösemitteln, etc..) benutzt werden. Die Pumpeist nicht für den Dauerlauf (Dauerbetrieb) geeigent und die Pumpe darf nur senkrecht (Druckabgangnach oben) installiert werden. Die D-DWP verfügt über einen Schwimmerschalter, dadurch kann diePumpe im Automatikbetrieb betrieben werden. Der Schwimmer muss frei beweglich sein undmindestens einen Abstand von 5cm zur Schachtwand oder anderen Behinderungen und festenInstallationen haben. Die Einstellung der Einschalt- und Abschalthöhe erfolgt über die Fixirung desSchwimmerschalters an der Kabelkerbe. Der Kabelabschnitt zwischen Schwimmerschalter undKabelkerbe muss mindestens 10cm lang sein, je kürzer der Abschnitt, umso niedriger dieEinschlalthöhe und umso höher die Abschalthöhe. Die D-DWP verfügt über zwei Befestigungspunkte,um bei gleicher Länge des Kabelabschnitts zwischen Schwimmerschalter und Kabelkerbe, damit einniedrigerer Abschalt- und Einschaltstand eingehalten wird. Sollte die Pumpe im manuellen Modusbetrieben werden, ist dringend zu beachten, dass die Pumpe nicht trocken läuft! Die Kühlung der D-DWP erfolgt durch das gepumpte Medium, deswegen darf die Pumpe nur betrieben werden, wenn sieim Wasser eingetaucht ist. Allerdings besitzt die Pumpe eine besonders gute Motorkühlung, die ihrden "kurzfristigen" Betrieb auch ermöglicht, selbst wenn die Pumpe nicht vollständig getaucht ist. DiePumpe verfügt über ein selbstreinigendes Laufrad, deswegen ist im Normalbetrieb keinerlei Wartungnotwendig, möglicherweise ist allerdings je nach Intensität und Verschmutzungsgrad der Ansaugfilter regelmäßig zu prüfen und zu reinigen. Die Pumpe besitzt einen thermischen Überlastungsschutz undein Entlüftungsventil, aus dem Wasser bei der Inbetriebnahme austreten kann. Die D-DWP besitz teinen Tragegriff am Pumpenkopf, ein 10m Anschlusskabel mit Netzstecker und hat einen seitlichen  Druckabgang 1 1/2" mit Winkelstück und Abgang nach oben. Die Netzspannung der D-DWP ist 230 V mit einer Freuquenz von 50 Hz im Netz, die Temperatur des Fördermediums darf 35°C nichtübersteigen (Umgebungstemperatur maximal 40°C), die maximale Eintauchtiefe beträgt 7m und diemaximale Korngröße der mitzufördernden Partikel (auch aufschwimmende Festkörper) liegt bei38mm. Die D-DWP ist geeigent zum Pumpen von Frischwasser, Regenwasser, klarem und leichtverschmutztem Abwasser, Schmutzwasser mit Feststoffen bis zu einer Korngröße von 38mm,Brunnenwasser und Wasser aus Flüssen und Seen. Die Pumpe ist nicht zum Pumpen von salzhaltigenFlüssigkeiten oder von Rohwasser mit langfaserigen Festpartikeln geeigent. Der Aufnahmeschacht fürdie D-DWP sollte im Umfang mindestens 500mm x 500mm messen und mindestens 500mm hochsein. Allerdings muss der Schacht auf Basis der zufließenden Wassermenge und der Förderleistungder Pumpe bemessen sein, damit der Motor nicht zu vielen Anlaufvorgängen pro Stunde ausgesetztwird. Es empfiehlt sich unbedingt 20 Anlaufvorgänge pro Stunde nicht zu überschreiten. Wegen ihrerhandlichen Form, der Möglichkeit zum Betrieb im manuellen Modus, der großen Körnung und derhohen Leistung, eigent sich die DirtTronic auch gut als mobile Pumpe zur Wasserentnahme aus Tanksund Gewässern sowie zur Entleerung von Schwimmbecken, Springbrunnen, Baugruben,Unterführungen und Ausschachtungen.

Kundenrezensionen:

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!


Diesen Artikel haben wir am 17.11.2020 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 1 von 11 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »